Die Feuerwehr Bergisch Gladbach wurde am Freitag zu einem Küchenbrand in einem beliebten Restaurant im Ortsteil Sand alarmiert.

Beim Reinigen der heißen Grillplatte kam es laut Aussage des Koches plötzlich zu einer Stichflamme. Geistesgegenwärtig wurde durch den Einsatz eines Feuerlöschers der Brand im Bereich der Abzugshaube in der Küche zwar gelöscht, dennoch waren die Flammen bereits in die nach außen führenden Lüftungsleitungen geschlagen und entzündeten dort teile der Isolierung und des Fachwerkes am Gebäude.

Ein Trupp übernahm unter Atemschutz mit C-Rohr die Kontrolle der Küche, ein zweiter Trupp ging ebenfalls unter Atemschutz im Außenangriff mit einem C-Rohr vor und brachte das Feuer dort schnell unter Kontrolle.

Die ebenfalls alarmierte Einheit des Löschzuges Stadtmitte kontrollierte im weiteren Verlauf das Fachwerk auf Glutnester und übernahm die Nachlöscharbeiten. Der Löschzug Paffrath/Hand wurde zur Wachbesetzung alarmiert.

Noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr konnten sich alle Gäste und Mitarbeiter in Sicherheit bringen, so dass es zu keinem Personenschaden kam.

Ereignis:

Ort: Bergisch Gladbach – Sand
Datum: 20.10.2017
Zeit: 21:41
Lage: Küchenbrand in Restaurant

Eingesetzte Einheiten:

– Wache Nord
– LZ Stadtmitte
– Rettungsdienst
– LZ Paffrath/Hand
– A-Dienst (Leitungsdienst)
– Wache Süd
– B-Dienst 1 (Einsatzführungsdienst)

Personalstärke:

– 15 Hauptamtliche Kräfte
– 12 Ehrenamtliche Kräfte
– 2 Rettungsdienst

Einsatzleiter: Bernd Schader

Share →