Bei Eintreffen der ersten Kräfte der Feuerwache Nord wurde festgestellt das ein Kellerraum in einem Mehrfamilienhaus verraucht war. Die Bewohner befanden sich bereits vor dem Haus und waren zu keiner Zeit gefährdet. Ein Trupp ging unter Atemschutz und mit Hohlstrahlrohr in diesen Raum vor. Er fand einige glimmende Gegenstände vor die ins Freie gebracht und dort abgelöscht wurden. Der Kellerraum wurde anschließend gelüftet.

Die ebenfalls alarmierten Einsatzkräfte der Wache Süd und der ehrenamtlichen Löschzüge Paffrath-Hand und Stadtmitte mussten nicht mehr eingesetzt werden.

Eingesetzte Einheiten:

  • Wache Nord
  • LZ Stadtmitte
  • B-Dienst 1 (Einsatzführungsdienst)
  • Rettungsdienst
  • Wache Süd
  • LZ Paffrath/Hand

Personalstärke:

  • 15 Hauptamtliche Kräfte
  • 24 Ehrenamtliche Kräfte
  • 2 Rettungsdienst
  • Sonstige: Polizei
  • Einsatzleiter: Walter Tillenkamp
Ereignis:
  • Ort:    Bergisch Gladbach – Gronau
  • Datum:  06.04.2017
  • Zeit:   17:29
  • Lage:   Gemeldeter Kellerbrand
Share →